Wohin mit dem Schmuck vom Ex?

Wenn in Ihrem Schmuckkästchen auch noch Schmuck aus verflossenen Beziehungen schlummert, den Sie nicht mehr tragen wollen, und den Sie gerne los wären, könnte das hier die Lösung sein:

Hier wird der Schmuck vom Ex verkauft - und über ihn hergezogen.

Bei Ex-Boyfriend Jewelry kann man Schmuck, der ein Geschenk vom Ex war, verkaufen oder tauschen. Und offenbar ist die Nachfrage dafür groß, denn täglich suchen mehr Schmuckstücke, vom Ring über das Collier bis zum Armband, einen neuen Besitzer. Alles nach dem Motto „Du willst es nicht mehr. Er kriegt es nicht zurück“. Aber lassen Sie sich dadurch nicht verwirren – Jeder Schmuck ist willkommen, ob vom Ex-Freund oder von der Ex-Freundin, vom Ex-Ehemann oder der Ex-Ehefrau.
Zusätzlich bietet die Seite eine Community, in der man sich gegenseitig über seine Trennung austauschen kann.

Die Nutzerinnen sind auf jeden Fall begeistert. Eine schreibt in den Kommentaren: „Von dem Geld habe ich mir selber einen anderen Ring gekauft – denn ich bin es mir wert! Das war besser als eine Therapie.“

Sie haben da was im Auge!

Zugegeben: immer nur Anhänger, Armreife, Halsspangen, Zehenringe, Bauchnabelpiercings – das wird doch langweilig. Und den kleinen Brilli im Zahn kennt auch schon jeder.

Alle, die wirklich auffallen möchten, sollten hier mal genau hingucken:

JewelEye - Schmuck im Auge implantiert

Ein „kosmetisches extraokulares Implantat“ – ein 3,5 mm großes Platin-Plättchen wird unter die Bindehaut implantiert. Es gibt – langweilige – Herzen, Sternchen und Ringe (im Auge und nicht wie bei mir unter den Augen). Oder Sie lassen sich eine individuelle Form anfertigen, das kann aber „sehr kostspielig“ werden.

Für den Spaß muss man in die Schweiz oder in die Niederlande fahren.