Feinsilber Granulat für Goldschmiede oder als Anlage

Wir importieren nicht nur Silberschmuck sondern auch mexikanisches Feinsilber als Granulat.

Die Mindestabnahme sind 50 Gramm. Bitte fragen Sie nach dem aktuellen Tagespreis. Silbergranulat wird für die Schmuckherstellung verwamdt. Aber auch als Anlagemetall ist das Granulat geeignet.

Herstellung von Granalien aus Silber: das Silber wird geschmolzen und dann lässt man es in Wasser laufen. Damit die Kügelchen schön rund werden muss die Gußgewschwindigkeit und die Temperatur stimmen.

Schmuck mit dem Scanner „fotografieren“

Silberschmuck zu fotografieren ist schwierig. Reflexe, Kontraste und dann sieht man noch das orangefarbene Hemd des Fotografen gespiegelt in der schönen Armspange. Wenn wir unsere Kunden schnell über neue Produkte informieren wollen, legen wir die Stücke einfach auf unseren Scanner. So kommen wir zu einem schnellen und wirklich erstaunlich guten Ergebnis!
Frisch vom Scanner

Hier haben wir gerade die neuen Engelsflügel-Anhänger in Silber bekommen und sie gescannt. Innerhalb von 5 Minuten waren die ersten E-Mails mit Fotos an die Kunden unterwegs. Das geht natürlich nicht nur mit Silberschmuck.

Es lassen sich auch Produktfotos von allen kleinen, flachen Dingen herstellen (denken Sie nur an Handys, Sammelfiguren …).

Wir benutzen einen Plustek Optic Pro S6 Scanner im Büro.

Der Schmuck Blog

„Ich bin drin!“

Zusammen mit dem neuen Online-Shop startet jetzt auch der Firmen-Blog von SILBERSCHMUCK JOCHEN SCHEPP.

Hier wird zum Thema Schmuck gebloggt – Interessantes für Profis aus der Branche und für unsere Kunden:

  • neue Trends
  • Tipps zur Präsentation im Geschäft oder im Internet
  • Antworten auf die Fragen, die unsere Kunden uns häufig stellen
  • Nachrichten aus der Schmuck-Szene
  • unser Kampf mit dem neuen Online Shop 😉
  • Aktuelles aus unserer Firma

Und ich finde es macht wirklich Spaß! Es ist toll wie einfach es ist per Blog „ins Internet“ zu schreiben.
Wer von Ihnen hat auch Spaß am Bloggen? Wer kennt andere Blogs aus unserer Branche?

Wir lernen noch und ich freue mich natürlich über Ihre Anmerkungen, Kritik und Kommentare – per E-Mail oder hier im Blog.

Freundliche Grüße,

Jochen Schepp